Freitag, 7. Dezember 2012

Wirtschaftsphilosphie für Anfänger oder von Filesharern lernen

Sponsored by Wirtschaftsphilosoph
Ich bin ein einfacher Geist der zu Simplifizierungen neigt. Hier nun meine ökonomischen Überlegungen - und ich meine das nicht ironisch. Wenn jeder Münsteraner (es sind rund 300.000) jeden Monat 10 Euro in den öffentlichen Raum klebt - wie gesagt im Durchschnitt - macht das im Monat 3.000.000 Euro oder in Worten Drei Millionen (Falls ich mich nicht verechnet hab). Diese hängen dann im öffentlichen Raum und können im Sinne von Moneysharing von allen benutzt werden. Für Berlin, London oder New York kann sich das dann jeder selbst ausrechnen. Die Folgen? Keine Ahnung, käme auf einen Versuch an. Ich nenne das jetzt mal eine performative Wirtschaftphilosophie. Ich bin schon mal in Vorleistung getreten. Macht mit Leute. Was riskiert ihr schon, zwei Sixpacks oder zwei Schachteln Fluppen? Das ist kein Joke. Nebenbei könnt ihr noch ne Art SMS oder Tweet auf die Scheine schreiben. Und wenn ihr mitmacht würde ich mich über Fotos freuen, um das hier zu dokumentieren.
Sponsored By YOU?

And then joy came along and left a note and that is what she wrote.










Sponsored by Anonymous

Kommentare:

  1. um die philosophie real ins virtuelle zu kehren:
    könnte ja mal 10 € an ne öffentliche laterne photoshoppen?:-)
    aber sonst: netter plan, viel erfolg!

    AntwortenLöschen
  2. nana, hier wird nix gephotoshopt. häng doch lieber einen echten fünfer an die laterne als einen photoshop 10 er.

    AntwortenLöschen