Dienstag, 11. Dezember 2012

Ilse Ermen - Die Diktatur des Alphabets # 7

llse Ermen - Der Plan "N"

Der Berliner Kunstverein und das Büro für Kunstvermittlung möchten Sie gerne zur Auftaktveranstaltung der Reihe "Living Dolls?" einladen:  "Die Diktatur des Alphabets # 7" der Basler-Berliner Künstlerin Ilse Ermen. Ilse Ermen, den Freunden des Berliner Kunstvereins seit ein paar Jahren bekannt durch ihr im öffentlichen Raum verstecktes  "N", wird sich auch bei dieser Arbeit wieder mit Sprache beschäftigten. Mit weißen Gipsbuchstaben schreibt sie im Schaufenster des Ladenlokals in der Von Vinckestr. 17 einen uns bis dato noch unbekannten Text.  Ist er wieder von der linguistisch - philosophischen Auseinandersetzung mit Wittgenstein geprägt, spiegelt er die komplexe Situation  des  Raumes wieder oder sagt er einfach selbstbezüglich was er ist?  Wir harren gespannt der Kunst, die da auf uns zu kommt.

Zur Eröffnung wird Flaschenbier und Heizung gereicht.

Was? "Die Diktatur des Alphabets # 7" von Ilse Ermen
Wann? 14.12. 2012, 19:30 
Wo? Von Vinckestrasse 17 /  48143 Münster

Keine Kommentare:

Kommentar posten