Mittwoch, 5. Dezember 2012

Erste Nachahmungstäter und mehr Sticker

Urheberrecht? Nein Danke!
Nachahmungstäter in Lüneburg

Toll, ich freue mich über erste Kopien. Je mehr desto besser. Also ordentlich fälschen und kopieren. Dann gibt es bald genug Geld das einfach in den Strassen hängt und wir können uns mal wie freie Menschen über die wirklich wichtigen Dinge in der Welt und im Leben unterhalten. Über das, was das Leben lebenswert macht. Und müssen auch nicht wie Kleinkrämerseelen über die Kosten des Klimawandels, der Energiewende oder Lebensmittelpreise debattieren, da Geld dann ja überall auf den Bäumen hängt. Geld ist komplett virtuell: Es funktioniert durch den Glauben der Mehrheit daran. Gerade im heutigen Finanzkapitalismus besteht es fast nur noch aus Bits und Bytes, die "Post Its" sind eigentlich schon Retro. Wir machen das klar.

Einstweilen ist der RTL Termin wegen der Vorfälle um die Provinzial in Münster unterbrochen worden, wird aber morgen nachgeholt. Ich habe derweil die Zeit genutzt und bin meinem Job nachgegangen. Hier also ein paar neue Sticker für alle, die sie noch nicht bei Facebook gesehen haben.

"Post It" gefördert von Andreas Weber
Und denkt daran: damit das Ganze weitergehen und funktionieren kann, ist nötig und schön, dass auch ein paar Leute ein Foto kaufen und die Aktion dadurch unterstützen.
Der nächste Schritt ist dann mit der Förderung "Post It!" nach Spanien, Griechenland oder Portugal zu exportieren und dort "Money Graffiti" zu betreiben.

Art Attack No Turning Back.

Und liebes Lektorat: Es gibt einiges zu tun.


"Post It" gefördert von Tassilo Sturm

"Post It" gefördert von Harry Gassek

"Post It" gefördert von Nikola Dicke

"Post It" gefördert von Andreas Weber

"Post It" gefördert von Annette Georgi

Keine Kommentare:

Kommentar posten