Freitag, 29. Juni 2012

Strawbery Fields Forever oder Understatement - Nein Danke!

Wemn ich zur Zeit durch den Stadtraum laufe oder mit der Bahn unterwegs bin, fallen mir allen Ortens diese dezent farbigen Plakate auf. Dort steht nur ein Satz zu lesen: "Documenta 13 - Eine Kunstaustellung in Kassel."
Wenn ich das lese, fängt jedesmal meine Magensäue an aufzukochenund und der Blutdruck geht hoch. So eine gestelzte Kacke: Demnächst sehen wir dann im Kunstforum Anzeigen wie "MoMA - ein kleiner Offspace in New York"? Bescheidenheit soll ja ne Zier sein, aber so gewollt aufgesetzte falsche Bescheidenheit bestimmt nicht. Vor allem nicht, wenn man alle Kunst Links und Rechts der eigenen Kunstausstellung, sei aus Panik ob der eigenen vermeitlichen Bedeutungslosigkeit oder schlicht aus Territorialverhalten, wegbeißt.
Da ist mir fast schon das penetrante "A Must See" auf dem Flyer zur Koons Ausstellung in der Schirn lieber.
Klar, das Manufactum Publikum wird dieses pseudo lakonisch-schlichte mögen, damit es sich ob der eigenen Stilsicherheit, Geschmackes und Bildungsnivaeu beglückwunschen kann.  Mir bleibt indes nur ein kleines Stoßgebet: Ach Harry, möger dein heiliger Geist wieder unter uns wandeln.

Keine Kommentare:

Kommentar posten